Suchen

Dauerhafte Geruchsbeseitigung im Kommunal, -Städte- und Gemeindebereich

Bei der Geruchsbeseitigung ist das allerwichtigste Ziel, dass Gerüche nicht einfach nur überdeckt oder maskiert werden, um später wieder verstärkt zurückzukommen. Üble Gerüche müssen dauerhaft und rückstandsfrei beseitigt werden. Dieses Ziel wird beim Thema Geruchsbeseitigung meist  durch Mikroorganismen erreicht, die die Geruchsursache dauerhaft eliminieren und entfernen. Ist die Geruchsursache beseitigt, weicht automatisch auch der dazugehörende schlechte Geruch und die Umgebung wird Geruchsfrei.

Die Geruchsbeseitigung im Kommunalbereich gestaltet sich so vielfältig, weil die Strukturen und Gegebenheiten einer Kommune oder Gemeinde , wenn man sie im Kontext der Branchen sieht, sehr komplex und vielfältig sind.

Kommunale Vielfältigkeit in Verbindung mit der Geruchsvernichtung

Die Unterteilung der kommunalen Bereiche ist jedoch wichtig, um die Anforderungen im Bereich Geruchsbeseitigung abzustecken.
  • Schulen, Haustechnik, Hausmeister: Schulen werden meist von Haustechnikern betreut. Die Problemzonen der schlechten Gerüche liegen im Bereich Toiletten, Korridore, Keller, Küchen und dem nachgelagerten Fettabscheider-Bereich
  • Bauhöfe, Baubetriebshöfe: Die zu bekämpfenden Geruchsbelästigungen liegen hier im Bereich von Unterführungen, öffentlichen Toiletten, Marktplätzen, Festbereichen, Tiefgaragen, Parkhäuser usw. in denen uriniert, erbrochen oder sonstige organische Ablagerungen "vergessen" wurden
  • Kindergärten: Geruchsvernichter im Bereich Toiletten, aber auch nachdem im Kinder-Bereich erbrochen wurde kommen hier des Öfteren zum Einsatz.

In den Unterkategorien wollen wir nun näher auf die einzelnen Bereiche einer Kommune oder Gemeinde und deren Anforderungen an die Geruchsvernichter zur Beseitigung der jeweiligen Geruchsprobleme eingehen.

Filtern nach